zurückzurück  Home

Informationen

 
Beim Bürger- und Geschichtsverein e.V. können Sie erhalten:

MÖGELDORF - Ein Streifzug durch die Jahrhunderte

Seitenanfang
Titel: Das Mögeldorfbuch des Bürger- und Geschichtsvereins Mögeldorf:
Untertitel: Mögeldorf - Ein Streifzug durch die Jahrhunderte
Autor: Bürger- und Geschichtsverein Mögeldorf e.V.
Erscheinungsort: Nürnberg
Erscheinungsjahr:  
Umfang:  
Verlag:  
Reihe ; Band:

Mögeldorf - Ein Streifzug durch die Jahrhunderte
Tauchen Sie ein in die Mögeldorfer Geschic
hte mit rund 200 Bildern aus Vergangenheit und Gegenwart

 

Bürger- und Geschichtsverein Mögeldorf e.V.


Beyer, Leo - Der Nürnberger Stadtteil Mögeldorf, Eine Hausgeschichte, 1964

Seitenanfang
Titel: Der Nürnberger Stadtteil Mögeldorf
Untertitel: eine Häusergeschichte
Autor: Beyer, Leo
Erscheinungsort: Nürnberg
Erscheinungsjahr: 1964
Umfang: 454 S.
Verlag: Spindler
Reihe ; Band: Freie Schriftenfolge der Arbeitsgemeinschaft für Belange und Geschichte Mögeldorfs e.V.; Band 2

Leo Bayer


Philipp Rapold, Mögeldorf, Hör-CD

Seitenanfang
  "Nämberch, su wäis mooch" und andre Gschichdler in unsrer Sprooch...
Titel: "Nämberch, su wäis mooch" und andre Gschichdler in unsrer Sprooch...
Untertitel: Fränkische Mundart
Autor: Philipp Rapold
Erscheinungsort: Nürnberg
Erscheinungsjahr: 1
Umfang: Hör-CD
Verlag:  
Reihe ; Band: Hör-CD

Philipp Rapold


Mögeldorfer und seine Geschichte, seine Straßen

Seitenanfang
Mögeldorfer Geschichte und seine Straßen
Titel: Mögeldorfer Geschichte und seine Straßen
Untertitel: Geschichte Mögeldorf und deren Straßen (Text u. Bilder)
Autor: Franz Flierl
Erscheinungsort: Nürnberg
Erscheinungsjahr: 1985
Umfang: Buch
Verlag:  
Reihe ; Band: Buch

Franz Flierl


600 Jahre St. Nikolaus und St. Martin in Mögelorf

Seitenanfang
600 Jahre St. Nikolaus und St. Martin in Mögeldorf
Titel: 600 Jahre St. Nikolaus und St. Martin in Mögeldorf
Untertitel: VON DER „PFARRERKIRCHE“ AUF DEM WEG ZUR „GEMEINSCHAFT DER GLAUBENDEN“

Dokumentensammlung aus unserem Archiv
mit aktuellen Zusatzbeiträgen von Zeitzeugen,
zusammengestellt von Fritz Schaller
Autor: Evang.-Luth. Pfarramt Nürnberg
Erscheinungsort: Nürnberg
Erscheinungsjahr: 2016 - ISBN: 978-3-934679-57-3 Preis: € 9,50
Umfang: Buch
Verlag:  
Vorrätig bei: Buchhandlung Weidinger, Christophstr. 8
Korn und Berg, Hauptmarkt 9
Evang.-Luth. Pfarramt, Kirchenberg 13

LIEBE MÖGELDORFER, WAS SIE IM BUCH FINDEN:


Warum in unserer gotischen Kirche ein barocker Altar und eine barocke Kanzel sind?

Der erste Stifter war Ulrich Groland, die letzte Stifterin Mathilde Drechsler.

Im 30-jährigen Krieg überlebte nur 1/3 der Bevölkerung Mögeldorfs.

Dass der erste evang. Pfarrer Georg Kreuzer ein sehr sozial eingestellter war.

Mögeldorfer Pfarrer hatten viele Kinder, mit 16 hält M.A.Kinder den Rekord.

1766 konnten manche Kinder noch nicht lesen, sodass die Pfarrer in einzelnen Fällen die Konfirmation verweigerten.

Wann sich die erste katholische Familie in Mögeldorf niederließ.

Johann Schulitz war im 18. Jh. 37 Jahre lang Lehrer, Mesner und Organist!

Pfarrer G.l..Horn starb 1817 „in großer Dürftigkeit“ und klagte über den moralischen Tiefstand der Gemeinde.

1836 bildete sich ein Verein zur Verbesserung des Kirchengesangs!

1848 vermachte das Ehepaar Roebel der Gemeinde 3000 fl für die jeweils ärmsten Kranken!

Schon 1854 erste Kleinkinderbewahranstalt. Die armen und hungrigen Kinder mussten weg von der Straße.

Pfarrer Geyer und Zimmermeister Trapp brachten 1945 die toten Soldaten mit dem Handwagen zum Friedhof.

Mit der Aktion Irische Frauen begann 1983 die großartige ökumenische Zusammenarbeit mit der katholischen Gemeinde.

Hilfe für die Welt: Gemeinde engagiert sich für Tansania, Polen und Rumänien.



ALLES NÄHERE UND NOCH VIEL MEHR FINDEN SIE IN DIESER CHRONIK

Evang.-Luth. Pfarramt Nürnberg



Copyright © 2015 Bürgen- und Geschichtsverein Mögeldorf e.V. | Alle Angaben ohne Gewähr. |Impressum |Letzte Änderung: 19.07.2016